Rückschau auf 2016/2017: U 17 (C-JUGEND) MÄNNLICH / WEIBLICH
 

Endlich einmal wieder eine spannende Runde. Bei der männlichen U 17-Bezirksrunde des VLW stand erst am letzten Spieltag fest, welche Mannschaften die Plätze 1 - 3 belegten. Es war ein harter Kampf zwischen dem  TV Rottenburg, dem TSV Burladingen und dem VfL Pfullingen. Am Ende gewann Rottenburg vor Burladingen und Pfullingen. Dennoch vier tolle Spieltage, und gerade weil zwei Leistungsträger langzeitverletzt waren, sind Andere dafür eingesprungen. Besonders das Hinrundenspiel gegen den TV Rottenburg wird allen noch lange in Erinnerung bleiben. Am Ende gewann Rottenburg im dritten Satz mit 15:13 vor vielen begeisterten Zuschauern in der Schönberghalle.

 

Und bei der CVJM-Eichenkreuzrunde lief es noch besser. Nach vier Spieltagen, belegte das Team des CVJM Pfullingen I den 1. Platz und wurde ungeschlagen „Württembergischer Meister“, vor dem TSV Wäschenbeuren I und den punktgleichen Teams aus Althütte I und unserem Pfullinger Team II. Besonders hierbei war, dass die zweite Pfullinger Mannschaft bereits das Nachwuchsteam für die kommende Saison war. Die Teilnehmer waren alle zwei Jahre jünger als die Anderen.  

 

Hans-Dieter Losch hofft auch für die kommende Saison wieder Pfullinger Teams zusammenstellen zu können, auch wenn die Teilnehmerzahlen bei der C-Jugend im Moment nur spärlich sind!

Saison 2014/2015

Premiere mit Pfullinger Beteiligung. Der Volleyballverband führte vor drei Jahren eine neue Runde mit B-Jugendlichen auf dem Vierer-Kleinfeld ein. Und das liegt uns Pfullingern anscheinend sehr gut. Zum
zweiten Mal nahmen unsere Spielerinnen und Spieler an den „Württembergischen Meisterschaften“ teil. Als Einzelverein mit den meisten Teilnehmern stellten die unerfahrenen jungen Pfullinger die mit Abstand
körperlich kleinste Mannschaft aufs Feld. Aber was soll’s - Pfullingen präsentierte sich zu allen Zeiten kämpferisch und hat sich mit einem 8. Platz achtbar aus der Affäre gezogen.
Bei den Bezirksmeisterschaften stand es am Ende 1 : 1 gegen den TSV Flacht. Nur die bessere Tagesform am letzten Spieltag gab den Ausschlag, dass sich unser Nachwuchs mit dem Titel eines Vizemeisters
begnügen mußte. Dabei wurden die anderen Teams aus Eningen, Mönsheim, Renningen und Wannweil deutlich auf Distanz gehalten.

Die Erfolge setzten sich auch auf CVJM-Ebene fort. An der CVJMRunde nahmen 12 Teams aus fünf Vereinen teil. Pfullingen I (Jahrgang 1998) wurde „Württembergischer Meister“ mit nur einem Satzverlust während der vier Spieltage. In der Mannschaft spielten Joel Baisch, Linus Bucher, Jan Junger, Julian Kuhn, Andre Späth, Marco Späth und Alexander Trumpf.
Pfullingen II (Jahrgang 1999) wurde „Württembergischer Vizemeister“ mit Marie Dewald, Lukas Hohloch, Philipp Pohlmann, Ricco Schwab, André Späth und Arian Stark.

Saison 2012/2013

Für die neue C-Jugend war der erste Spieltag ein spannendes Unterfangen. Nach der gelungenen Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften im letzten Jahr wusste das Team in dieser Saison nicht wo es steht. In vielen spannenden Spielen gegen den TSV Flacht, die TSG Tübingen und die beiden Teams vom TV Rottenburg stand am Ende der Saison 2012/2013 ein hervorragender 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaftn hinter der TSG Tübingen und dem TSV Flacht. Die beiden Rottenburger Teams konnte man hinter sich lassen - Klasse!

Zum ersten Mal seit 22 Jahren durfte wieder eine Mannschaft des VfL Pfullingen zu den Württembergischen Meisterschaften fahren. Dabei siegte die erste Pfullinger Mannschaft viermal über Mannschaften des TV Rottenburg und wurde nach der Vorrunde souverän Erster. Bei den Bezirksmeisterschaften belegten sie den 2. Platz, bei den Landesmeisterschaften in Heidenheim an der Brenz sprang dann ein achtbarer 8. Platz für die Mannschaft von Trainerin Amelie Betz und Trainer Hans-Dieter Losch heraus. Mit Natalie Heinlin und Anila Zogjani standen zwei Mädels in der Startformation. Dies sei einmalig in der Geschichte der Landesmeisterschaften, so der Turnierleiter.

Die 2. Mannschaft des VfL belegte bei der Platzierungsrunde den 1. Platz vor dem TV Rottenburg III.

Saison 2011/2012

Am Ende einer turbulenten Saison verpasste die erste Mannschaft nur knapp die Bezirksendrunde. Die zweite Mannschaft erreichte trotz einer hohen Fluktuation einen guten dritten Platz. In der CVJM-Runde wurden zwei Turniere gewonnen. Wenn in der kommenden Saison mehr Konstanz bei den Teilnehmern einkehrt, wird der Einzug in die Bezirksendrunde fest ins Auge gefasst.

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Pfullingen 1862 e. V., Volleyball-Abteilung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.